Unternehmer-Tools für Ihren Status und Ihren Erfolg

Jeder Unternehmer hat seine eigene Art und Weise entwickelt, welche Tools und Hilfsmittel er einsetzt. Dadurch verschafft sich der Unternehmer Klarheit über den Status des Unternehmens und die zukünftige Entwicklung. Außerdem stehen diese Informationen dann auch den Führungskräften zur Verfügung. Wir bezeichnen dieses Set an Informationen als „Unternehmer-Tools“.

„handgestrickte“ Unternehmer-Tools

Die vorhandenen „Unternehmer-Tools“ sind oftmals handgestrickt und sehr spezifisch. Teilweise handelt es sich dabei um Excel-Tabellen die von Hand befüllt werden. Oder es sind adaptierte Listen aus einem ERP- oder CRM-System. Nichtsdestotrotz ist diese Tatsache aber kein Nachteil – der Unternehmer kennt dadurch die Stärken und Schwächen seiner eigenen Tools, er hat tägliche Übung in der Anwendung und sie helfen ihm. Unter dem Strich eine sinnvolle Geschichte.

optimierte Unternehmer-Tools

Sie können von uns erwarten, dass wir Ihnen darüber hinaus weitere vielfältige Unternehmer-Tools zeigen. Diese helfen Ihnen bei der Führung ihres Unternehmens und werden Sie noch erfolgreicher machen. Diese Unternehmer-Tools haben wir entwickelt aus den vielfältigen Anforderungen die in der Vergangenheit an uns herangetragen wurden. Und trotzdem werden wir diese – mit Ihnen gemeinsam – auf Ihre genaue Erfordernisse hin anpassen und weiterentwickeln.

Die Vielfältigkeit der Möglichkeiten die es heute gibt ist groß und komplex – unsere Vorauswahl erleichtert Ihnen die Entscheidung und macht Sie sicher.

Sie verfügen dann über ein auf Sie abgestimmtes Set von Unternehmer-Tools. Kurzum, Tools die Sie auch wollen und auch anwenden. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Unternehmer oft überfrachtet werden mit Tools, seien es Excel-Tabellen, Reportings, Auswertungen. Und von dieser Vielfalt so erschlagen werden, dass der Nutzen nur noch sehr gering ist. Außerdem können andere Führungskräfte mit unseren Standardisierten Tools für ihren eigenen Bereich deutlich besser arbeiten.

Unsere Devise an dieser Stelle: Weniger ist Mehr !

Folgende Schwerpunkt-Analysen empfehlen wir
  • Vertriebsanalysen
    • Auftragseingang über Monate, auswertbar nach Kunde und Produkt oder Produktgruppe. Mit grafischer Darstellung der zeitlichen Entwicklung
    • Umsatz über Monate, auswertbar nach Kunde und Produkt oder Produktgruppe. Mit grafischer Darstellung der zeitlichen Entwicklung
    • Auftragsbestand über zukünftige Monate, auswertbar nach Kunde und Produkt oder Produktgruppe.
    • Terminerfüllung Lieferungen Produkte  bzw. Zielerreichung bei Dienstleistungen
  • Produktionsanalysen
    • Kapazitätsbetrachtung (Bedarf durch Auftragsdeckung <-> vorhandene Kapazität) für zukünftige Zeiträume
    • Terminerfüllung Produktionsaufträge
  • Finanzanalysen
    • Liquiditätsanalysen
    • Ertragsanalysen
  • Personalanalysen
    • Personalkosten
    • Personalbedarf und Personalbedarfs-Deckung (Soll/Ist)
    • Qualifikation und Schulungsbedarf
    • Arbeitszeit und Nutzen-Analyse (Bedarf/Deckung)

Die hierbei verwendeten Tools richten sich ganz nach den Erfordernissen Ihres Unternehmens. Schließlich bestimmen Sie, welchen Weg wir dabei gemeinsam gehen.

Abhängig von der bei Ihnen vorhandenen Infrastruktur und dem Fortschritt der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen erarbeiten wir die für Sie einfachsten Wege, um die Daten zu gewinnen und darzustellen. Und wir berücksichtigen hierbei auch Ihre vorhandenen Organisation und die Bedürfnisse einzelner Organisations-Teile.

Menü